Den drang verborgene Dinge zu erfahren-.

Veröffentlicht auf von Lara

  hoss.jpg

& Manchmal wünscht man sich man hätte nie nachgefragt, nie gefragt was andere über einen gesagt haben, nie gefragt was diese eine Person gesagt hat. Warum müssen wir immer alles wissen? warum müssen wir überall unsere Nase hineinstecken? Manchmal kann man dadurch in Schwierigkeiten kommen, manchmal kann es das eigene Selbstbewusstsein runterdrücken.. Aufeinmal denkt man soviel nach was andere gesagt haben, aufeinmal weiß man z.B was andere von einem Denken was man dann gar nicht verkraften kann, wir schlucken & verträngen, ich schlucke & vertränge. Es gibt auch diese, die dann mit ihrem Kummer im Mittelpunkt stehen, die ganze Welt davon weiß, obwohl es ja "niemand" gesagt werden sollte. Wieso tun wir uns das immer selbst an? nur damit wir was wissen, was wissen was nicht jeder weiß? oder sich Meinung ins Gesicht trängen zu lassen mit den vorigen worten:" Nein,nein sag ruhig ist doch nicht schlimm, sag was du denkst. ich bin nicht böse" Aufeinmal wird die Chance genutzt, weil hey wir haben ja den Freifahrschein gegeben & die meinung zusagen & aufeinen Schlag bekommt man es knallhart an den Kopf geworfen. Schlimmer , viel schlimmer sind diese Personen die deine "Freunde" sind & hinter deinem Rücken Dinge über dich sagen, Dinge die so sehr verletzend sind, doch natürlich wir sagen wieder :" nein,nein erzähl ruhig was er/sie gesagt hat" nein, ist ja auch überhaupt nicht schlimm wenn man es hart & schmerzlos gesagt bekommt, von personen die nicht die Person ist die es gesagt hat. Wir möchten Dinge wissen, diese Klatschgeschichten, wir möchten noch mitreden können, viel zu oft kann man sich mit solchen Dingen selbst in "Gefahr" bringen, doch trotzdem wir alle müssen imemr alles wissen. Eine menschliche Angewohnheit die man auch hätte bleiben lassen können..

Kommentiere diesen Post